Der große Voltaire wäre heute Rassist und NAZI.....

15. 10. 2017

http://weltraum.plexum.eu/index.php/literatur-kunst/gesellschaftsthemen-wie-kunst?view=form&layout=edit&a_id=619&catid=47&return=aHR0cDovL3dlbHRyYXVtLnBsZXh1bS5ldS9pbmRleC5waHAvYWxsZ2VtZWluZXMvNjE5LXZvbHRhaXJlLWV1cm9wYWVlci13ZWx0YnVlcmdlcg==

 

Dieser Text, der auf vielen Studien eines geistigen französischen Genies aufbaut, wäre heute ein Geistesverbrechen.

Voltaire (französischer Philosoph und Schriftsteller):

“Der Koran lehrt Angst, Hass, Verachtung für Andere, Mord als legitimes Mittel zur Verbreitung und zum Erhalt dieser Satanslehre, er redet die Frauen schlecht, stuft Menschen in Klassen ein, fordert Blut und immer wieder Blut. Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er seine Mitbürger glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; dass er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt, dass er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht des Verstandes erstickt.”



Lutz Wolf

hier noch eine kleine Verlängerung. http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/09/horst..

Wissenschaftsforscher Jan Tomasz Gross von der Princeton University klärt auf:

10. 10. 2017

http://weltraum.plexum.eu/index.php/literatur-kunst/gesellschaftsthemen-wie-kunst?view=form&layout=edit&a_id=598&catid=47&return=aHR0cDovL3dlbHRyYXVtLnBsZXh1bS5ldS9pbmRleC5waHAvbGl0ZXJhdHVyLWt1bnN0L2dlc2VsbHNjaGFmdHN0aGVtZW4td2llLWt1bnN0LzU5OC1kYXMtd2lya2xpY2hlLXZlcmJyZWNoZW4=

 

Wer historisch einigermaßen bewandert ist weiß, daß das, was dieser Universitätsforscher herausgefunden hat, keine Überraschung darstellt. Denn dieser Forscher stellt indirekt den Holocaust in Frage und erklärt, das überwiegend Ukrainer, aber auch Polen, sich an den Lagern und Juden, gütlich taten. Hierbei sei noch einmal daran erinnert, das im Wesentlichen die Ukrainer für die Massenerschießungen von Juden verantwortlich zeichneten und die SS sie nur willig gewähren lieten. Aber auch die Polen war gegen die Juden eingenommen und ließen sie mehrfach in dieser Zeit im Stich, wie sie sich auch an Ihnen ebenfalls gütlich taten.

 

(.... wer sich diese traurige historische Aufnahme anschaut kann erkennen das 1. die Helme keine deutschen Helme sind und 2. die Uniformträger keine reinen deutschen Uniformen sind, sondern nur Uniformen von Kollobartören, die mit den Deutschen gearbeitet haben)

 

Es sei auch daran erinnert, die Ukrainer, Polen, die Franzosen wie auch die Briten wollten die Juden zur Kaiserzeit schon und speziell nach 1918, aus Europoa umsiedeln. Bevor es überhaupt die NSDAP gab. Ziel war Madagaska – jedoch wurde später daraus nichts.

 

Bei der ganzen historischen Wahrheit muß einfach festgestellt werden, das Verbrechen des Krieges mit allen seinen Nebenwirkungen sollte heute ehrlich aufbereitet werden, damit die heutigen Menschen begreifen, welche Fehler ihre Vorfahren gemacht haben, damit derartiges in Europa und möglichst in der Welt, nie wieder geschieht oder auch abschreckt!

 

Holocaust: Wie sich Polen und Ukrainer am Tod der KZ-Häftlinge bereicherten

© Sputnik/

Gesellschaft

16:41 10.10.2017Zum Kurzlink

112137958

Die Forschung des Historikers Jan Tomasz Gross von der Princeton University gilt in Polen als radikal und gefährlich. Der Professor hat nämlich herausgefunden, wie die Polen sich an KZ-Häftlingen in ihrer Heimat bereichert haben. Die Geschäfte mit dem Tod machten sie Hand in Hand mit den Ukrainern, wie das Magazin „Ogonek“ berichtet.

https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20171010317803635-holocaust-wie-sich-polen-und-ukrainer-am-tod-der-kz-haeftlinge-bereicherten/

 

Vom Kampf der Kulturen – Rechtsfreiheit der Freiheit oder Religionsbestimmung als 'Freiheit.

07.10.2017

 http://weltraum.plexum.eu/index.php/allgemeines?view=form&layout=edit&a_id=590&catid=2&return=aHR0cDovL3dlbHRyYXVtLnBsZXh1bS5ldS9pbmRleC5waHAvYWxsZ2VtZWluZXMvNTkwLWZyZWloZWl0c3JlY2h0LXZzLWlzbGFt

 

Der Rechtsgelehrte Prof. Schachtschneider klärt auf. Eine recht- wie rechtshistorische Aufklärung als Entscheidungshilfe im Denken und Handeln zur Rechtsbewahrung eines freiheitlich, kulturelles Leben in Deutschland wie des europäischen Abendlandes:

 

Islamisierung, Religionsfreiheit versus Grundgesetz. Prof Schachtschneider

 

https://www.youtube.com/watch?v=la6QMaQbWag

 

 

Denn sie wissen nicht, was sie tun.....

 05. 10. 2017

http://weltraum.plexum.eu/index.php/literatur-kunst/gesellschaftsthemen-wie-kunst?view=form&layout=edit&a_id=586&catid=47&return=aHR0cDovL3dlbHRyYXVtLnBsZXh1bS5ldS9pbmRleC5waHAvbGl0ZXJhdHVyLWt1bnN0L2dlc2VsbHNjaGFmdHN0aGVtZW4td2llLWt1bnN0

 

die poltische Correctnes dreht nun völlig durch. Ich weiß nicht, wie sich dieser Gendermist zur gessellschaftlichen Größe entwickeln konnte. Aber jetzt geht es auf Kutlur der Vorfahren zu, diese zu verändern, umzuschreiben oder gar zu verbieten. Speziell Filme sind hiervon betroffen, die man ja nur schlecht umschreiben kann.

 

Sieht  mach dieser Entwicklung weiterhin tatenlos ohne Widerstgand zu leisten zu, so läßt man sich von einer gesellsczhaftlichen Minderheit, die heute überall ein geistiges wie lebensmäßigs Diktat ausübt, seine Grundkutlur nehmen wie seine geistige Freiheiten. Danach folgen die Lebensarten und danach das Leben.

 

Wie lange soll diesen unsinnigem Treiben noch zugesehen werden?

 

.....

„Wo wir schon dabei sind, es gibt rassistische und sexistische und homophobische Momente in Filmklassikern, die nicht mehr Klassiker sein sollten.“ Dieser Tweet des prominenten US-Filmproduzenten John Levenstein („Silicon Valley“) im Zuge der Debatte um die Konföderierten-Denkmäler in den USA schlug neulich hohe WFilmzenellen. Als wenig später Kinobetreiber im US-Bundesstaat Tennessee eine Vorführung des Kultstreifens „Vom Winde verweht“ absagten, war für viele klar: Erst die Statuen herunterreissen, dann die Filme zensurieren. Filmklassiker stellen heute einen weiteren Zankapfel dar im Ringen um die Political Correctness....... (.......)

 

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/agente-provocatrice/filmzensur-denn-sie-wissen-nicht-was-sie-tun/

 

Kunstgstaltung in AfD-Veransstaltung für wache Ohren...

04. 10. 2017

http://weltraum.plexum.eu/index.php/literatur-kunst/gesellschaftsthemen-wie-kunst?view=form&layout=edit&a_id=583&catid=47&return=aHR0cDovL3dlbHRyYXVtLnBsZXh1bS5ldS9pbmRleC5waHAvdW5pdmVyc2l0YWVyZXMvNDYtbGl0ZXJhdHVyLWt1bnN0LzU4My1zYXRpcmUtdm9tLWZlaW5zdGVu

 

Michael Klonovsky

 

https://vk.com/feed?z=video297130648_456239223%2F614c280efed812ace4%2Fpl_post_297130648_6356

 

Die Vernunft wird immer mehr angemahnt!

02. 10. 2017

http://weltraum.plexum.eu/index.php/literatur-kunst/gesellschaftsthemen-wie-kunst?view=form&layout=edit&a_id=580&catid=47&return=aHR0cDovL3dlbHRyYXVtLnBsZXh1bS5ldS9pbmRleC5waHAvbGl0ZXJhdHVyLWt1bnN0L2dlc2VsbHNjaGFmdHN0aGVtZW4td2llLWt1bnN0

 

 

nach etlichen wissenschaftlichen Ratschlägen aus vielen Disziplinen hier ein erneuter Aufruf an die Vernunft der heutigen Verantwortlichkeiten für die Welt und der Erhaltung ihrer Zivilisationen!

Sigmund Jähn: „Zeitgemäß ist es vor allem, die Erde zu beschützen“

© Sputnik/ Alexander Mokletsow

 

Der erste deutsche Raumfahrer, der Kosmonaut Sigmund Jähn, sieht als Aufgabe für die Raumfahrt, die Erde zu beschützen und zu helfen, sie wieder in Ordnung zu bringen. Jähn hat sich nach seinem Raumflug 1978 wissenschaftlich mit der Erdbeobachtung beschäftigt. Einen Flug zum Mars hält er für „nicht zeitgemäß“.

 

https://de.sputniknews.com/wissen/20171004317724078-sigmund-jaehn-interview-mit-dem-ersten-deutschen-in-weltall/

 

no comment....

02. 10. 2017

http://weltraum.plexum.eu/index.php/literatur-kunst/gesellschaftsthemen-wie-kunst

 

 

 

 

https://vk.com/feed?z=photo443256268_456241297%2Fwall443256268_3960

 

 

Der asiatische Sarrazin – Asig Kokugava bleibt akutell!

01 10 2017

http://weltraum.plexum.eu/index.php/literatur-kunst/gesellschaftsthemen-wie-kunst?view=form&layout=edit&a_id=565&catid=47&return=aHR0cDovL3dlbHRyYXVtLnBsZXh1bS5ldS9pbmRleC5waHAvbGl0ZXJhdHVyLWt1bnN0L2dlc2VsbHNjaGFmdHN0aGVtZW4td2llLWt1bnN0

 

Dieser Deutschlandkorrespondet war 10 Jahre in der BRD-Neu tätig und weiß, wovon er redet. Nun hat er freundlicher Weise als neutraler Beobachter ein Buch über die deutsche Entwicklung geschrieben, die ein völliges Unverständnis für den Rest der Welt beschreibt. Und er hat dazu ein Video gerdreht:

 

Dieses Buch sei als Pflichtlektüre heute empfohlen!

 

Manische Culpathie

von André Freudenberg

Bildschirmfoto_2012-03-01_um_10.35.50

Fiktive Wissenschaftssendung: Mit Satire Mut machen Screenshot: JF

Die Deutschen leiden unter einer speziellen Krankheit, der manischen Culpathie. In einer Wissenschaftssendung des japanischen Fernsehens berichtet der Deutschlandexperte Asigi Kogugawa von seinen Untersuchungen.

 

https://www.youtube.com/watch?time_continue=127&v=9EhyMqKS3rE

 

 

Denkdiktatur des Genderkomplexes und seine Perversionen

01. 10 2017

http://weltraum.plexum.eu/index.php/literatur-kunst/gesellschaftsthemen-wie-kunst?view=form&layout=edit&a_id=564&catid=47&return=aHR0cDovL3dlbHRyYXVtLnBsZXh1bS5ldS9pbmRleC5waHAvbGl0ZXJhdHVyLWt1bnN0L2dlc2VsbHNjaGFmdHN0aGVtZW4td2llLWt1bnN0

 

Hier ein Beitrag via Erika Steinbach, CDU a.D., der die heutige Situation nach wie vor trifft und schärfer wird. Schärfer wird der Schlagabtausch der Korrektnis mit der Freiheitbestrebung der AfD wie der Mehrheit der deutschsprachigen Menschen in Mitteleuropa, die langsam begriffen haben, mit welchen Unsäglichkeiten dieser Genderkomplex dabei ist, Europa „umzuvolken!“

 

Ein dritter Angriff auf die deutschsprachigen Mitteleuropäer wie heute ganz Europas, der wie schon vorher geführten Angriffe seitens der angelsächsisch-jüdischen Hochfinanz und einstigen Zionisten in New York des „jüdischen Weltkongresses“ alter Tage.

Eine Beleidigung für den Verstand

Mit entsicherter Moralpistole zwingt die Diktatur des politisch Korrekten die Bürger, nur noch so zu sprechen, wie es ihr gefällt. Ein Kommentar von Jörg Baberowski.

 

 

https://bazonline.ch/ausland/europa/eine-beleidigung-fuer-den-verstand/story/23367635

 

Geistesverbrechen wie deren Verfolgung wie 1919 in Österreich -
und wieder die Linken - heute im Genderkleid


Dipl. Ing. Fröhlich das zwölfte Jahr in Haft!


Dieser Fall entlarvt den Asylbetrug der Gutmenschen! Offenkundig mangels „subjektiver Tatseite“ unschuldig! Honsik schreibt an Ex-Grünen Peter Pilz, da H. C. Strache – weder national noch liberal – sich für unzuständig hält! 183 Kopien – an alle Abgeordneten des österreichischen Parlaments! Neuerliche Anklage zielt auf „lebenslang“!
Anhören! Weitergeben! Teilen!
Hier geht' s zur Sendung: „Dipl. Ing. Fröhlich das zwölfte Jahr in Haft“

 

Wie immer finden Sie auch:

die vergangenen Wochenkommentare, ein Verzeichnis der von Honsik veröffentlichten Bücher, mit Ausnahme des in Deutschland und Österreich zu Unrecht und ohne jegliche gesetzliche Grundlage verfolgten Sachbuches „Freispruch für Hitler?“, sowie Texte vergangener Sendungen.

Auch die aktuelle Kampfschrift "HALT 154" sowie einige ältere Ausgaben sind hier zu lesen und ebenfalls als PDF verfügbar: HALT.

Vorrang vor allem aber hat aber ob der Aktualität und Priorität nach wie vor die Werbung für sein Buch der Stunde: „Halt dem Kalergi-Plan!“

Zu den Iden des Oktober hören und sehen wir uns wieder!


radio-honsik.info


Das Buch der Stunde!


Halt dem Kalergi-Plan!“ ist das einzige Buch, das den Plan Kalergis aufzeigt, indem es dessen Schriften analysiert: Es ist das rassistische Völkermordkonzept, die europäischen Völker durch Wander­bewegungen aus Asien und Afrika auszulöschen und durch eine neue „Mischlingsrasse“ zu ersetzen!
Die Namen von Kalergis Unterstützern, von Rothschild bis Churchill, werden offengelegt und auch die der Kalergi-Preisträger von Jean-Claude Juncker bis Helmut Kohl, die Merkel voraus­gingen.

Der Autor: Gerd Honsik, Dichter, Sachbuchautor, neun Jahre Kerker, 24 Jahre Exil. Das vorliegende Buch blieb weltweit, mit Ausnahme Österreichs, unverfolgt. Die Aufdeckung des Kalergi-Planes führte 2007 zur Auslieferung des Autors von Spanien an Österreich, wo das Buch, das sich gegen Rassismus wendet, unter falschem Vorwand angeklagt und verurteilt wurde. Staatsanwalt Stefan Apostol verlangte 15 Jahre Kerker! Die verbrecherischen Thesen Kalergis, die der Autor bekämpft, wurden ihm von dem treulosen Richter Andreas Böhm als seine eigenen unterstellt, jeglicher Wahrheitsbeweis wurde verworfen, jegliche Verteidigung gesetzeswidrig untersagt.

 

Honsiks Wochenkommentar in einem Satz (KW 38)
Von einem, der auszog Kanzler zu werden
Fort wollte aus der „Schmuddelecke“
ein Kanzler-Kandidat aus Österreich,
schwor ab den Toten zu dem Zwecke,
blieb auch die Wahrheit auf der Strecke,
ihm quollen aus dem Mundbereich

Befreiungslügen – Dünnpfiff gleich –
hervor gar zahlreich, butterweich,
und die für ihn dereinst geschworen,
die zählt er nun auch zu den Toren,
wie jene, die in Kerkern schmoren
für Wahrheit, Irrtum oder Traum, –
die Namen sind für ihn nur Schaum –,
und da das Volk nach langer Nacht
aus seinem Todesschlaf erwacht,
sich wendend plötzlich zu uns hin,
da strebt, so blöde wie ein Schaf,
er – dumm wie schlecht von Anbeginn –
nun in die falsche Richtung hin,
entwertend Feigheit und Verrat:
das ist der Fluch der bösen Tat.
Wochenkommentar-Sektion



Artikel 1: Deutschösterreich ist eine demokratische Republik. Alle öffentlichen Gewalten werden vom Volke eingesetzt.
(Gesetz vom 12. November 1918 über die Staats- und Regierungsform von Deutschösterreich. Staatsgesetzblatt für den Staat Deutschösterreich Nr. 5/1918, S. 4.)

Suchen